05.11.2019: ARLES – ZWISCHEN ERBE UND AVANTGARDE – STADTERKUNDUNG

22,00 

Beschreibung

Arles besticht durch eine Mischung aus römischer, romanischer, provenzalischer und Zigeunerkultur. Kaiser Konstantin nannte es einst „Kleines Rom in Gallien“ und noch heute zeugt das Amphitheater aus dem 1. Jh. n. Chr. von der römischen Vergangenheit der Stadt. Weiterhin sehenswert ist die Kathedrale St. Trophyme aus dem 12. Jahrhundert und das angegliederte Kloster, das aufgrund seiner filigranen Dekoration das berühmteste der Provence ist. In Arles verbrachte Vincent van Gogh seine letzten Lebensjahre. Sicher können Sie während Ihres Rundgangs (teils über steile Wege) die Liebe des Malers zu dieser Stadt nachempfinden.

Vielleicht begegnen Sie ja auch einigen Pilgern, die sich auf den französischen Jakobsweg begeben, der in Arles beginnt, oder haben Zeit in der Vorlage zu Van Goghs „Nachtcafé“ ein Gläschen zu sich zu nehmen, bevor der Guide Sie wieder zum Schiff bringt. (Achtung: Ein deutschsprachiger Guide kann nicht garantiert werden!)

DAUER: ca. 2 Std.

BEGINN: 14:30 Uhr

Book Now